Severin Pflüger
Severin Pflüger
Leistung hat Zukunft

Alternde Gesellschaft

Wie sollen die Kosten der alternden Gesellschaft gerecht auf die Generationen verteilt werden?

Das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Rentner verschiebt sich ungünstig. Immer mehr Rentner kommen auf Erwerbstätige. Am deutlichsten ist das Umlagesystem der AHV davon betroffen. Abgeschwächt aber auch alle anderen Sozialversicherungen und Vorsorgesysteme. Zusätzlich auch überall dort, wo Alterskosten aus allgemeinen Steuern bezahlt werden (Spitäler und Pflegeleistungen). Der Grund dafür ist die sehr erfreuliche, positive Entwicklung unserer Lebenserwartung.

Eine grosse Zuwanderung von ausländischen Arbeitskräften, um die Lücke bei den Erwerbstätigen zu füllen, löst dieses Problem nur vorübergehend. Diese ausländischen Arbeitskräfte werden auch älter und irgendwann zu Rentnern. Das Problem besteht damit fort.

Gleichzeitig sinkt die Bereitschaft zu Solidarleistungen in der Erwerbsbevölkerung. Das ist nicht überraschend. Zum Glück geschieht es noch nicht in einem grossen Ausmass.

Wenn man dieses Problem lösen will, dann muss dies möglichst schnell geschehen. Wir stehen nämlich kurz davor, dass die Rentner und die Baldrentner im Stimmvolk eine Mehrheit bilden. Sobald dies der Fall ist, dürften es Reformen noch schwerer haben, als sie es ohnehin schon haben.

Der einzige Weg das Verhältnis Erwerbstätige und Rentner wieder ins Lot zu bringen, ist die Erhöhung des Rentenalters. Dieses ist regelmässig an die Lebenserwartung der Bevölkerung anzupassen, so dass das Verhältnis der Generationen stets optimal bleibt.

Nun lässt sich von den Gegnern einwenden, dass ältere Menschen es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben, dies obwohl sie als Fachkräfte mit Erfahrung durchaus geschätzt werden. Ältere Arbeitskräfte sind für Arbeitgeber weniger attraktiv, weil sie im BVG teuer sind. Das lässt sich jedoch ändern. Auch gesamtwirtschaftlich wird es sicher kein Nachteil sein, wenn Leute länger erwerbstätig sind und zur Wertschöpfung beitragen. Die längere Lebenserwartung unserer Bevölkerung schafft zudem auch mehr Nachfrage.